Was sind Sternenkinder?

Als Sternenkinder bezeichnet man Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Aber auch ältere Kinder, werden oft liebevoll von ihren Eltern so genannt. Selten benutzt man auch die Worte Schmetterlings- oder Engelskinder. Nicht zu vergessen sind auch die Kinder, die durch einen Schwangerschaftsabbruch oder plötzlichen Kindstod ihren Weg nicht zu Ende gehen konnten.

 


Cool Linkmarker

Dies entscheidet nicht mehr die Waage

 

Bis zum 14.05.2013 galt eine Person als Mensch, wenn nach der Geburt Lebenszeichen vorhanden waren (Mindestens 1 Atemzug, 1 Herzschlag oder pulsierende Nabelschnur), oder das Kind mindestens 500g wog. So stand in der Personenstandsverordnung §31 Abs. 3: "Hat sich keines der in Absatz 1 genannten Merkmale des Lebens gezeigt und beträgt das Gewicht der Leibesfrucht weniger als 500 Gramm, handelt es sich um eine Fehlgeburt. Sie wird in den Personenstandsregistern nicht beurkundet."

Seit dem 15.05.2013 ist die Änderung der Personenstandsverordnung in Kraft getreten. Dort heißt es jetzt: "Hat sich keines der in Absatz 1 genannten Merkmale des Lebens gezeigt und beträgt das Gewicht der Leibesfrucht weniger als 500 Gramm, handelt es sich um eine Fehlgeburt. Sie wird in den Personenstandsregistern nicht beurkundet. Eine Fehlgeburt kann von einer Person, der bei Lebendgeburt die Personensorge zugestanden hätte, dem Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich die Fehlgeburt erfolgte, angezeigt werden. In diesem Fall erteilt das Standesamt dem Anzeigenden auf Wunsch eine Bescheinigung mit einem Formular nach dem Muster der Anlage 13".

 

Weitere Ansichten:

Kirche: Ab verschmelzen von Ei- und Samenzelle

Judentum und Islam: Ab dem 40. Tag

Bundesverfassungsgericht: Ab der Zeugung

Strafgesetzbuch: Ab der 13 Schwangerschaftswoche (§218+218a > ab der 12 Schwangerschaftswoche gilt eine Abtreibung als eine "Straftat gegen das Leben")

Persönliche Ansichten: Ab Zeugung, Einnistung, Herzschlag,....

 

Die Bezeichnungen in den Bestattungsgesetzen der Bundesländer hören sich teilweise wenig menschlich an. Dort wird beipielsweise von den Fehl- und Ungeborenen gesprochen.

 

Der frühstgeborene überlebende Mensch

 

2006 kam Amillia Taylor in der 22 Schwangerschaftswoche mit 280g und 24 cm auf die Welt.

 

 

Nach oben

 

 

Quellen:

http://www.gesetze-im-internet.de