Was sind Sternenkinder?

Als Sternenkinder bezeichnet man Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Aber auch ältere Kinder, werden oft liebevoll von ihren Eltern so genannt. Selten benutzt man auch die Worte Schmetterlings- oder Engelskinder. Nicht zu vergessen sind auch die Kinder, die durch einen Schwangerschaftsabbruch oder plötzlichen Kindstod ihren Weg nicht zu Ende gehen konnten.

 


Cool Linkmarker

Fakten aus dem Jahr 2012:


673.544 Kinder wurden 2012 lebend geboren

2400 Kinder ab 500g wurden 2012 still geboren

Schätzungsweise 2.000 Kinder unter 500g werden jährlich still geboren

Schätzungsweise 100.000-200.000 fehl geborene Kinder jährlich

131 Kinder starben 2012 am plötzlichen Kindstod

2.202 Kinder starben 2012 innerhalb des ersten Lebensjahres (ohne still geborene Kinder)

 

Daten der WHO (Weltgesundheitsorganisation) Stand 2009

 

Definition Totgeburt (Todesfall, der in oder nach der 28 Schwangerschaftswoche geschieht)

2.6 Millionen Totgeburten Weltweit

7.200 Kinder werden täglich weltweit still geboren

Seit 1995 sinkt die Rate der Totgeburten weltweit nur um 1,1%

 

 

Daten der Schwangerschaftsabbrüche 2010

 

110.431 Schwangerschaftsabbrüche (davon 3077 medizinisch indiziert, 24 kriminologisch indiziert und 107330 nach Beratungsregelung)

 

Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche und Methode:

11.544 durch Ausschabung

79.432 durch Vakuumaspiration

11 durch Hysterotomie (kleiner Kaiserschnitt) / Hysterektomie (Gebärmutterentfernung)

16.074 medikamentös

3.024 durch Mifegyne (künstliches Hormon)

33 Fetozid (absichtliches Töten) bei Mehrlingsschwangerschaften

313 Fetozid (absichtliches Töten) bei sonstigen Fällen

 

Abbrüche durchgeführt in Schwangerschaftswoche:

7.896 bis SSW 5

33.380 in SSW 5-6

39.132 in SSW 7-8

27.444 in SSW 9-11

2.117 in SSW 12-21

462 in SSW 22 und mehr

 

 

Nach oben  

 

 

 

Quellen:

Alle Daten der Rubrik "Fakten" sind vom Statistische Bundesamt der Bundesrepublik Deutschland

Ausgenommen der Daten der WHO: http://www.who.int