Was sind Sternenkinder?

Als Sternenkinder bezeichnet man Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Aber auch ältere Kinder, werden oft liebevoll von ihren Eltern so genannt. Selten benutzt man auch die Worte Schmetterlings- oder Engelskinder. Nicht zu vergessen sind auch die Kinder, die durch einen Schwangerschaftsabbruch oder plötzlichen Kindstod ihren Weg nicht zu Ende gehen konnten.

 


Cool Linkmarker

Sind Frauen nach einer Fehl-oder Totgeburt wirklich fruchtbarer?

 

Die Antwort lautet wohl: Jein.

Manche Ärzte und Frauen sind der festen Überzeugung das dies so ist. Andere halten es jedoch für ein Ammenmärchen. Die Meinungen sind geteilt. Auch 2 Studien kamen zu verschiedenen Ergebnissen.

Eine in 2004 durchgeführte Studie von britischen Forschern kam zu dem Ergebnis, dass Frauen nach einer Fehlgeburt sogar länger brauchen um erneut schwanger zu werden. Im Gegensatz dazu kam eine in 2003 durchgeführte Studie zu dem Ergebnis, dass Frauen unmittelbar nach einer Fehlgeburt höhere Chancen haben erneut schwanger zu werden. Experten führen dies auf den erhöhten Progesteronspiegel im Körper der Frau nach einer Fehlgeburt zurück. Dieser steigt nämlich in der Schwangerschaft und unterstützt angeblich die Einnistung des Embryos. Es wird angenommen, das Progesteron den Körper der Frau für eine Schwangerschaft empfänglicher macht, weil durch seine Ausschüttung verschiedene Hormone entstehen. Hinzu kommt, dass ein Progesteronmangel eine Ursache für eine Fehlgeburt sein kann.

Das Frauen laut der Studie aus 2004 nach einer Fehlgeburt längere Zeit benötigen um erneut schwanger zu werden läge daran, dass der Eisprung nach einer Fehlgeburt 2-4 Wochen später erst erneut statt findet. Der Körper braucht seine Zeit, damit er sich nach dieser drastischen Veränderung wieder ein pendelt. So gerät der Eisprung oft in den Hintergrund, bis die Hormone wieder einigermaßen im Normalbereich sind.

So lässt sich vielleicht sagen: Ja, die Frau ist im ersten Zyklus nach der Fehlgeburt fruchtbarer aber ansonsten ist die Fruchtbarkeit wie vor dem Verlust.