Was sind Sternenkinder?

Als Sternenkinder bezeichnet man Kinder die vor, während, oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Aber auch ältere Kinder, werden oft liebevoll von ihren Eltern so genannt. Selten benutzt man auch die Worte Schmetterlings- oder Engelskinder. Nicht zu vergessen sind auch die Kinder, die durch einen Schwangerschaftsabbruch oder plötzlichen Kindstod ihren Weg nicht zu Ende gehen konnten.

 


Cool Linkmarker

Was ist Trauer?

 

Trauer bedeutet eine seelische Reaktion auf Verluste oder Einschränkungen; sie ist gekennzeichnet durch Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Genussunfähigkeit und manchmal Todessehnsucht. Obwohl sie selbst als bedrückend erlebt wird, gilt Trauer als ein Affekt, der die Verarbeitung

belastender Erlebnisse ermöglicht. In ihrem natürlichen Verlauf führt sie dazu, dass die Betroffenen sich schonen, die Zuwendung ihrer Umwelt annehmen und sich intensiv mit dem Verlust auseinander setzen. Nach Ablauf der Trauerphase können sie sich dann wieder der Umwelt zuwenden und die beeinträchtigenden Gefühle allmählich überwinden“

(aus: Der Brock Haus Psychologie. Fühlen, Denken und Verhalten verstehen.)

 

Der Begriff Trauer bezeichnet die durch ein betrübendes Ereignis verursachte Gemütsstimmung und deren Kundgebung nach außen, etwa durch den Verlust nahestehender oder verehrter Personen oder Tiere, durch die Erinnerung an solche Verluste, oder auch zu erwartende Verluste.Das Trauern kann auf Grund der zuvor genannten Ursachen auch ein Überwinden von Leid und Schmerz bedeuten

Quelle: http://de.wikipedia.org

 

 Trauer ist eine normale Reaktion etwa auf den schwerwiegenden Verlust eines geliebten Menschen. Sie ist von großer Gedrücktheit, Freudlosigkeit, Mutlosigkeit und depressiven Verstimmungen begleitet.

Quelle: http://www.tk.de


 

Trauer wird sowohl körperlich als auch emotional empfunden.

Körperliche Symptome sind z.B. starke Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Verdauungsprobleme, Appetitlosigkeit mit Gewichtsverlust, Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Zittern

Emotionale Symptome sind z.B.: Wut, Angst, Schuld, Erstarrung, Agressionen, Verzweiflung, etc.

Quelle: http://www.betanet.de

 

 

Nach oben